Im Rahmen des Angebots Studium Generale des FB I / Techniksoziologie:

Nachhaltigkeit als Lebensprinzip!

„Nachhaltigkeit“ integriert die Frage nach einem vernünftigen „Wirtschaften“ unter „ökologischen Zusammenhängen“ als auch unter Einbezug der „sozialen Fragen“. „Sustainability“ bezieht als (Über)lebensprinzip für Individuum und Menschheit sowohl das Lebensrecht heute den Erdball bevölkernder Menschen als auch das künftiger Generationen mit ein. 

Anhand von Fallbeispielen aus den unterschiedlichsten Bereichen wird die Umsetzung von „Nachhaltigkeit als Lebensprinzip“ vorgestellt. Mit ihnen wird aufgezeigt, dass zum einen gut überlegte einfache, teils aber auch komplexe technische Entwicklungen nötig sind, diesen Weg zu gehen. Auch Biographien werden als Leitbilder vorgestellt. Das Bewusstsein und die Motivation für „nachhaltiges“ Handeln soll gestärkt werden – in Alltag, Studium und späterem Beruf.

Auch wollen wir uns kritisch mit den vielfältigen Themen der UN Agenda 2030 mit ihren 17 Sustainable Development Goals befassen.

Wer mitmachen möchte, sollte sich über den ganzen Semesterverlauf Zeit nehmen für die Veranstaltung: Ein kontinuierliches Gespräch und ein vertieftes fachliches Befassen mit den komplexen Themen der Nachhaltigkeit verlangt Kontinuität, diese wird erwartet.  

WS 2022/23 Dienstag 12.15 - 13.45