Human-VR-Lab
Hochschulweite Investition (BMBF)

Human-VR-Lab

Das fachbereichsübergreifende „Human-VR-Lab“ erforscht die Interaktion zwischen Mensch und Technik. Für das Projekt erhält die BHT als einzige Berliner Fachhochschule eine Investitionsförderung von knapp 1,3 Millionen Euro aus dem Programm FH-Invest. Im „Human-VR-Lab“ steht die Interaktion zwischen Mensch und Roboter im MittelpunktBild: Agility Robotics.

Lesen Sie mehr:

 

Human-VR-Lab | Überblick
•    Fördersumme:  1,3 Millionen Euro
•    Laufzeit: 9 Monate

•    Beteiligte Professorinnen/Professoren der BHT:

o    Projektleiter: Prof. Dr. Kristian Hildebrand: Computergrafik, Maschinelles Sehen
o    Prof. Dr. Ivo W. Boblan: Humanoide Robotik, Bio-/Soft-Robotik, Bionik
o    Prof. Dr. Alexander Löser: Datenbanksysteme und Maschinelles Lernen
o    Prof. Dr. Steffen Prowe: Life Sciences
o    Prof. Dr. Simone Reber: Life Sciences
o    Prof. Dr. Peter Tröger: Verteilte Echtzeitsysteme
o    Prof. Dr. Joachim Villwock: Maschinenbau, Konstruktion, CAE, Simulation

•    Unterstützt durch:
o    Forschungslabor „Kognitive Robotik“
o    Forschungslabor „Pneumatische Robotik und Softrobotik“
o    Forschungsgruppe „Intelligente Interaktive Systeme“
o    Forschungsgruppe „Data Science“
o    Zentrum zur Simulation komplexer Systeme
o    Mobiles VR Labor „VITALAB“

•    Externe Partner:
o    art+com AGBerlin Partner GmbH
o    Carl Stahl GmbH
o    Charité Berlin
o    Dive Solutions GmbH
o    Schindler AG
o    P.A.N. Zentrum für Post-Akute Neurorehabilitation